Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Donnerstag, 19.09.2013, 21:17

Klopp habe ich im ersten Moment sogar verstanden, allerdings überzieht er dermaßen, dass es schon beim Hingucken weh tut. Dass er ihn da nicht gebissen hat, ist auch alles.

Dass er die Nummer insgesamt auf seine Kappe nimmt, ist sehr nobel und zum Teil sicher richtig. Dennoch darf Weidenfeller als Kapitän, erfahrener Spieler und Möchtegernnationalspieler nicht so eine Nummer bringen. Da ist Klopps Verhalten vorher keine Entschuldigung, sorry. Ist nur für 1 Spiel gesperrt worden übrigens.

Das war einfach insgesamt ein Tag mit nur Scheiße am Fuß, Langerak bricht sich beim 2:0 am Pfosten noch die Zähne ab. Neapel ist bärenstark, für mich nicht die große Überraschung, aber die werden mit dem BVB und Arsenal um die ersten 2 Plätze mitspielen. Marselle muss man nun zwingend schlagen und dann möglichst 4 Zähler gegen Arsenal.

Dass die Abwehr zum Problem werden könnte, habe ich vor der Saison schon befürchtet. Mit Sokratis, Hummels, Subotic und Schmelzer hat man nur 4 gelernte Abwehrspieler, wo gestern einer ausfiel. Großkreutz macht seine Sache zwar ordentlich, ist gestern aber durchaus an seine Grenzen gestoßen und auf Dauer auf dieser Postion einfach nicht zu Hause. Das ist da einfach zu dünn.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 1.10.2013, 20:55

Oh man, da hatten die Dortmunder aber Glück. Da kann man auch Elfer und glatt Rot geben in der Situation.. bei dem Tempo reicht so ein kleiner Rempler..

Beiträge: 295

Dabei seit: 20.12.2009

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 1.10.2013, 20:59

Da hat Özil aber gerade ein schönes Tor geschossen :)

Beiträge: 11 435

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 1.10.2013, 21:11

Dortmund auf Kurs. wenn die mal richtig anfangen zu kombinieren, kann man immer nur staunen 8o. Die sind nur manchmal schon zu verspielt.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 1.10.2013, 21:19

Finde ich gar nicht. Dortmund spielt doch relativ schnörkellos. Und vor allem unfassbar schnell. Das 1:0 war einfach weltklasse rausgespielt.

Beiträge: 11 435

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 1.10.2013, 21:30

Zitat

Original von Andreas2909
Finde ich gar nicht. Dortmund spielt doch relativ schnörkellos. Und vor allem unfassbar schnell. Das 1:0 war einfach weltklasse rausgespielt.


Ja klar, aber in 80% der CL - Mannschaften sucht der Durm schon den Abschluss und spielt nicht mehr quer. Die spielen unglaublich schnell, aber sie suchen in meinen Augen zu oft den (noch) besser postierten Mann.

Aber wenn man Schalke sieht, merkt man mal, wie gut Dortmund und München eigentlich sind. Die haben schon klasse Mannschaften.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richie« (1.10.2013, 21:31)


Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 1.10.2013, 21:51

Eben weil sie da noch mal quer spielen, sind sie so gut. Das ist ja kein Zufall, die spielen eben immer so. Da hat so ziemlich jeder Spieler die Technik und die Übersicht. Es ist echt nicht zu fassen wie schnell Dortmund spielt. Die sind noch mal eine Nummer schneller geworden diese Saison. Wahnsinn einfach.

Großkreutz wird auf rechts auch immer besser. Ich habe mich ja schon vor einiger Zeit zum Großkreutz-Fan geoutet, aber was der aktuell auf der rechten Seite spielt, ist unglaublich. Der Diagonalpass über 30-40 Meter eben in den Strafraum war sensationell. Hinten räumt er alles ab und nach vorne bringt er sich auch noch ein. Wo der überall spielen kann! Ehrlich gesagt würde ich Großkreutz an Löws Stelle mal hinten links ausprobieren. Einfach krass der Typ. Und eben nicht nur ein Kampfschwein, sondern auch noch ein super Fußballer.

Bayern und Dortmund spielen in einer eigenen Liga. Für mich nicht nur in Deutschland. Wobei für München jetzt der Härtetest kommt morgen. Wenn sie die nächsten zwei Spiele erfolgreich bestreiten, dann bin ich mal gespannt, was die in der Rückrunde spielen, wenn das System besser sitzt und die ganzen Verletzten zurückkehren.

Und nächstes Jahr noch mit Lewandowski vorne drin.. :lol:

Das Tor von Özil war in der Tat stark. Und das 2:0 vorbereitet. Mein lieber Mann. Der ist ja wirklich an jedem Treffer beteiligt. Und in Madrid weinen sie ihm jetzt schon nach. Was für eine Überraschung. Nicht! :P

Beiträge: 11 435

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 1.10.2013, 22:03

So, der FC Draxler 04 führt jetzt auch. Schönes Tor übrigens!

Was Großkreutz in der Nationalelf angeht bin ich bei Dir. Aber ich würde Lahm auf die linke Seite ziehen und rechts mit Großkreutz spielen. Aber dann müsste Löw ja NOCH einen Dortmunder einbauen. Das macht der nie im Leben :baeh:!

Dortmund und Bayern sind für mich im Moment auch ne Klasse für sich. Auch in der CL. Und der BVB wird auch den Abgang von Lewandowski kompensieren. Die haben wahrscheinlich heute schon den Nachfolger im Fokus ;).
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 1.10.2013, 22:30

Also ein Sieg in Basel wäre schon stark! Draxler wäre auch ein Kandidat für einen Wechsel zu den Bayern. Wobei er ja eher zum Ausland tendiert.

Lahm nach links ist so eine Sache. Ich würde ihn rechts lassen und links und rechts mit einer Bayern/Dortmund Achse spielen. Da stimmt die Abstimmung einfach besser. Zumal man in der IV auch mit den Blöcken spielen könnte. Dann hätte man links und rechts 2x einen 3er Block. Und könnte das theoretisch sogar auf der 6 fortsetzen.

Großkreutz fährt leider wohl auch nicht mit. Weniger weil Löw keine Dortmunder mag, mehr weil Großkreutz kein Spieler ist, den Löw schätzt. Der ist ihm nicht angepasst genug.

Also Lewandowski halte ich für nicht ersetzbar. Vor der Saison hätte man Dzeko holen können, der spielt jetzt Stamm bei City. Ich bin gespannt, wer da kommt. Eigentlich wäre es schön, wenn Lewandowski in Dortmund bliebe.

Beiträge: 11 435

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 1.10.2013, 22:46

Zitat

Original von Andreas2909
Also ein Sieg in Basel wäre schon stark! Draxler wäre auch ein Kandidat für einen Wechsel zu den Bayern. Wobei er ja eher zum Ausland tendiert.

Lahm nach links ist so eine Sache. Ich würde ihn rechts lassen und links und rechts mit einer Bayern/Dortmund Achse spielen. Da stimmt die Abstimmung einfach besser. Zumal man in der IV auch mit den Blöcken spielen könnte. Dann hätte man links und rechts 2x einen 3er Block. Und könnte das theoretisch sogar auf der 6 fortsetzen.

Großkreutz fährt leider wohl auch nicht mit. Weniger weil Löw keine Dortmunder mag, mehr weil Großkreutz kein Spieler ist, den Löw schätzt. Der ist ihm nicht angepasst genug.

Also Lewandowski halte ich für nicht ersetzbar. Vor der Saison hätte man Dzeko holen können, der spielt jetzt Stamm bei City. Ich bin gespannt, wer da kommt. Eigentlich wäre es schön, wenn Lewandowski in Dortmund bliebe.


Guter Tag für die deutschen Mannschaften. In Basel zu Null ist schon gut. Aber Schalke lebt sehr von Boateng und Draxler. Gerade Draxler ist wirklich ein Spieler, der einem in der Rumpeltruppe manchmal leid tut. Der könnte viel mehr.

Lewandowski ist natürlich nicht 1:1 zu ersetzen, aber ich bin sicher, der BVB wird auch das auffangen. Im Sturm werden sie einen Ersatz finden, der vorn Bälle halten und behaupten kann. Aber die Mannschaft ist ja auch mittlerweile gar nicht mehr so abhängig von einem treffenden Mittelstürmer.

Die Dortmunder sind im Mittelfeld schon jetzt viel torgefährlicher als letztes Jahr. Das wird mit zunehmender Eingewöhnung von Micki und Aubameyang sogar noch besser werden. Zudem könnte ich mir vorstellen, dass sie im Winter Kagawa zurück holen, wenn sich eine Gelegenheit ergibt.

Jedenfalls macht es endlich wieder Spaß, sich die CL anzugucken.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 1.10.2013, 23:00

Auf jeden Fall, die CL kann man sich jetzt auch gut angucken, wenn mal nicht Bayern spielt.

Draxler ist eine absolute Bombe. Was für ein Tor! Ich fand die Szene vorher fast noch besser, wo er sich am Flügel durchsetzt und dann mit dem Außenrist flankt! Würde mich nicht wundern, wenn Bayern den nach der WM holt. Er wäre auch perfekt für Bayerns Spiel. Allerdings wird er sich wohl seinen neuen Verein frei wählen dürfen, zumindest, wenn er gesund bleibt.

Abhängig sind sie natürlich nicht, aber in richtig engen Spielen macht ein Lewandowski eben den Unterschied. Er schießt ja auch nicht nur die einfachen Tore. Auch das 1:0 heute war richtig stark. Dass er da überhaupt noch so in den Raum geht. Die meisten Stürmer bleiben da stehen und wollen dann von dort schieben. Da müsste schon eine richtige Bombe kommen. Spannend wirds auf jeden Fall.

Aubameyang sehe ich auf Dauer nicht unbedingt in der Startelf. Er gefällt mir einfach nicht. Technisch fällt er im Vergleich zu den anderen Spielern einfach ab, zumal passt er vom Typ auch nicht unbedingt in die Truppe. Er macht noch zu viel alleine, wobei sich das noch ändern kann. Ich halte Kuba einfach für stärker. Aber er ist ein super Mann, wenn man viele Räume hat nach einer Führung oder wenn die Gegner schon müde gespielt sind.

Stimmt. Kagawa wird im Winter zurückkommen. Da bin ich mir auch sicher. Oder zur neuen Saison. Wobei dann natürlich schon wieder der Frage ist, wer dann auf der Bank bleibt. Allerdings könnte dann auch ein Reus oder Micki mal wieder auf der Bank bleiben zur Schonung.

Gerade noch mal das 1:0 gesehen. Die stehen da 6vs3. :D Wie schnell auch einfach alle Dortmunder sind.

Edit: Gerade mal die Spielstatistik von Celtic - Barca gesehen. 178:849 Pässe. :D 90% Passquote. Das ist schon grotesk. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (1.10.2013, 23:09)


152

Dienstag, 1.10.2013, 23:46

Scheiß Witzelfer in Amsterdam, das hat mich 140€ Gewinn gekostet. :rolleyes:
Punkte:102 Tore:3060 Gegentore:0 alles andere wäre anspruchslos



"Wenn meine Mannschaft zum ersten Mal Meister wird, dann frage ich Sie nur, wieso sie es letztes Jahr nicht geworden ist"


- Freude empfinden nur Menschen, die das eingetroffene nicht erwartet hätten -

153

Mittwoch, 2.10.2013, 09:45

Zitat

Original von Fulio
Scheiß Witzelfer in Amsterdam, das hat mich 140€ Gewinn gekostet. :rolleyes:


Zocker!! ;)

154

Mittwoch, 2.10.2013, 16:41

Zitat

Original von Andreas2909
Stimmt. Kagawa wird im Winter zurückkommen. Da bin ich mir auch sicher. Oder zur neuen Saison. Wobei dann natürlich schon wieder der Frage ist, wer dann auf der Bank bleibt. Allerdings könnte dann auch ein Reus oder Micki mal wieder auf der Bank bleiben zur Schonung.


Also ich sehe überhaupt keine Veranlassung für Dortmund, Kagawa zurückzuholen. Das offensive Mittelfeld ist ja relativ gut besetzt und ein Nachwuchsmann wie Hofmann hat ja seine Qualitäten schon angedeutet. Dem würde ich keinen weiteren Spieler vor die Nase setzen. Im übrigen würde Kagawa ja vermutlich auch 10-15 Mio kosten, dass Geld sollte man dann aber lieber zusätzlich in einen Nachfolger für Lewandowski investieren.

Das Spiel der Dortmunder gestern war schon klasse, wobei Marseille auch deutlich schwächer ist als Neapel.
Die Schalker haben mit einem mäßigen Spiel jetzt immerhin schon 6 Punkte auf dem Konto. Also das sollte auch zum Einzug in die nächste Runde reichen.

Was Özil gerade bei Arsenal spielt ist wirklich überragend. Man hat das Gefühl, er hat den Verein wachgeküsst. Für mich zeigt sich schon jetzt, dass der Schritt von Real zu Arsenal absolut richtig war. In England steht er viel mehr im Fokus und bei Real gibts scheinbar auch nur Erfolg wenn Barcelona schwächelt. Und international scheitert Real ja auch Jahr für Jahr.
Für immer Arminia!

Beiträge: 11 435

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 2.10.2013, 17:25

Zitat

Original von Andreas2909
Aubameyang sehe ich auf Dauer nicht unbedingt in der Startelf. Er gefällt mir einfach nicht. Technisch fällt er im Vergleich zu den anderen Spielern einfach ab, zumal passt er vom Typ auch nicht unbedingt in die Truppe. Er macht noch zu viel alleine, wobei sich das noch ändern kann. Ich halte Kuba einfach für stärker. Aber er ist ein super Mann, wenn man viele Räume hat nach einer Führung oder wenn die Gegner schon müde gespielt sind.


Mal abwarten Lewandowski war im ersten Jahr auch nur Ersatz für Barrios und hat ähnliche Spiele abgeliefert. Schaun mer mal, wie Aubameyang sich entwickelt. Ich denke, der kann viel mehr - und die Torquote in Frankreich (41 Tore in 120 Ligaspielen) war ja auch kein Zufall. Außerdem - man nimmt das gar nicht so wahr - hat Aubameyang aktuell in Liga, Pokal und CL zusammen schon 11 Mal getroffen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 2.10.2013, 19:16

Zitat

Original von Exteraner
Also ich sehe überhaupt keine Veranlassung für Dortmund, Kagawa zurückzuholen. Das offensive Mittelfeld ist ja relativ gut besetzt und ein Nachwuchsmann wie Hofmann hat ja seine Qualitäten schon angedeutet. Dem würde ich keinen weiteren Spieler vor die Nase setzen. Im übrigen würde Kagawa ja vermutlich auch 10-15 Mio kosten, dass Geld sollte man dann aber lieber zusätzlich in einen Nachfolger für Lewandowski investieren.

Das Spiel der Dortmunder gestern war schon klasse, wobei Marseille auch deutlich schwächer ist als Neapel.
Die Schalker haben mit einem mäßigen Spiel jetzt immerhin schon 6 Punkte auf dem Konto. Also das sollte auch zum Einzug in die nächste Runde reichen.

Was Özil gerade bei Arsenal spielt ist wirklich überragend. Man hat das Gefühl, er hat den Verein wachgeküsst. Für mich zeigt sich schon jetzt, dass der Schritt von Real zu Arsenal absolut richtig war. In England steht er viel mehr im Fokus und bei Real gibts scheinbar auch nur Erfolg wenn Barcelona schwächelt. Und international scheitert Real ja auch Jahr für Jahr.


Ich würde Kagawa unbedingt zurückholen, wenn sich diese Chance bietet. Warum sollten sie auf ihn verzichten? Hofmann hin, Hofmann her. Das ist ein Nachwuchsspieler. Wenn du dauerhaft oben dabei sein möchtest, dann brauchst du einen starken Kader. Und wenn Micki oder Reus ausfallen würden, dann stünde man schon wieder in Unterhosen da.

Na dass er bei Arsenal so im Fokus steht, war ja abzusehen. Stand er bei Real am Anfang aber auch. Und wenn man die aktuelle Situation bei Real sieht, kann man den Wechsel auch als Fehler werten. Bei Real wäre er jetzt wieder gesetzt und könnte sich vermutlich festspielen. Wenn er gerne im Fokus steht, bitte. Für einen Spieler seines Kalibers ist Arsenal eine Nummer zu klein meiner Meinung nach. Vor allem will er ja selber Weltfußballer werden. Das wird man nicht in London.

Zitat

Original von Richie
Mal abwarten Lewandowski war im ersten Jahr auch nur Ersatz für Barrios und hat ähnliche Spiele abgeliefert. Schaun mer mal, wie Aubameyang sich entwickelt. Ich denke, der kann viel mehr - und die Torquote in Frankreich (41 Tore in 120 Ligaspielen) war ja auch kein Zufall. Außerdem - man nimmt das gar nicht so wahr - hat Aubameyang aktuell in Liga, Pokal und CL zusammen schon 11 Mal getroffen.


Lewandowski hat im ersten Jahr 33 Ligaspiele gemacht für Dortmund und 8 Tore erzielt. Und in der EL hat er nichts gerissen. In der CL im Jahr danach hat er auch Anlaufzeit gebraucht und nur 1x getroffen. Es ist schon sehr schwer einen Spieler zu finden, der direkt einschlägt und Tore auf höchstem Niveau garantiert. Mir fällt auf Anhieb niemand ein, der da unbedingt in Frage kommt und bezahlbar wäre.

Aubameyang hat sehr gut getroffen bisher, das stimmt. Ich glaube aber nicht, dass er weiter so gut treffen wird. Und als Nachfolger für Lewandowski sehe ich ihn erst Recht nicht. Ihm fehlt die Technik und auch die Physis, um Bälle so abzuschirmen, wie Lewandowski das getan hat. Ehrlich gesagt sehe ich überhaut keinen Stürmer in der ganzen Welt, der so stark im Abschirmen des Balles ist. Den kannst du ja immer abspielen und er behauptet sich konstant gegen 3-4 Leute. Das wird ein ganz, ganz großer Verlust. Der viel mehr wiegen wird als der Abgang von Götze.

Heute kommen die Bayern. Da bin ich ja mal gespannt. Wobei City aktuell ja nicht so in Form ist.

Beiträge: 11 435

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 2.10.2013, 20:02

Zitat

Original von Andreas2909

Zitat

Original von Richie
Mal abwarten Lewandowski war im ersten Jahr auch nur Ersatz für Barrios und hat ähnliche Spiele abgeliefert. Schaun mer mal, wie Aubameyang sich entwickelt. Ich denke, der kann viel mehr - und die Torquote in Frankreich (41 Tore in 120 Ligaspielen) war ja auch kein Zufall. Außerdem - man nimmt das gar nicht so wahr - hat Aubameyang aktuell in Liga, Pokal und CL zusammen schon 11 Mal getroffen.


Lewandowski hat im ersten Jahr 33 Ligaspiele gemacht für Dortmund und 8 Tore erzielt. Und in der EL hat er nichts gerissen. In der CL im Jahr danach hat er auch Anlaufzeit gebraucht und nur 1x getroffen. Es ist schon sehr schwer einen Spieler zu finden, der direkt einschlägt und Tore auf höchstem Niveau garantiert. Mir fällt auf Anhieb niemand ein, der da unbedingt in Frage kommt und bezahlbar wäre.

Aubameyang hat sehr gut getroffen bisher, das stimmt. Ich glaube aber nicht, dass er weiter so gut treffen wird. Und als Nachfolger für Lewandowski sehe ich ihn erst Recht nicht. Ihm fehlt die Technik und auch die Physis, um Bälle so abzuschirmen, wie Lewandowski das getan hat. Ehrlich gesagt sehe ich überhaut keinen Stürmer in der ganzen Welt, der so stark im Abschirmen des Balles ist. Den kannst du ja immer abspielen und er behauptet sich konstant gegen 3-4 Leute. Das wird ein ganz, ganz großer Verlust. Der viel mehr wiegen wird als der Abgang von Götze.

Heute kommen die Bayern. Da bin ich ja mal gespannt. Wobei City aktuell ja nicht so in Form ist.


Ja, aber Klopp ist natürlich nicht Löw. Der wird seine Taktik ggfs. an einen neuen Stürmertypen wie Aubameyang anpassen. Ich traue denen in Dortmund aber auch zu, dass sie einen Spieler ausgraben, den heute keiner auf der Rechnung hat und der wie die Faust aufs Auge ins Konzept passt. Das wird spannend in der kommenden Pause!

Auf Bayern bin ich heute auch gespannt, aber man muss auch bedenken, dass der BVB sich gegen ManCity im letzten Jahr durchgesetzt hat, auch wenn sie in Manchester nur unentschieden gespielt hatten. Das sollte für BAyern auch möglich sein.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 2.10.2013, 20:09

Klar, Klopp kann das Spiel anpassen. Aubameyang sehe ich trotzdem eher außen, weil er da auch mehr seine Schnelligkeit ausspielen kann. Man wirds sehen, ist ja noch nen 3/4 Jahr hin. :)

City hat ja zu Hause alles weggeschreddert bisher. Unter anderem ManU mit 4:1.. Bayern läuft heute ohne Stürmer auf, Mandzukic sitzt nur auf der Bank, Müller beginnt dafür. Und Rafinha spielt weiterhin auf rechts, Lahm beginnt im MF.. ganz im Ernst, da muss ich schon wieder lachen bei der Aufstellung. Bayern ohne Stürmer - das sah diese Saison immer schwach aus.

Und was er an Rafinha gefressen hat, das kann ich echt nicht begreifen. Also ich glaube, das geht heute in die Hose. Es sei denn das Spiel bleibt länger offen und Bayern stellt später um. Immerhin sitzt Götze auf der Bank.

159

Mittwoch, 2.10.2013, 20:17

Zitat

Original von Andreas2909
Ich würde Kagawa unbedingt zurückholen, wenn sich diese Chance bietet. Warum sollten sie auf ihn verzichten? Hofmann hin, Hofmann her. Das ist ein Nachwuchsspieler. Wenn du dauerhaft oben dabei sein möchtest, dann brauchst du einen starken Kader. Und wenn Micki oder Reus ausfallen würden, dann stünde man schon wieder in Unterhosen da.

Na dass er bei Arsenal so im Fokus steht, war ja abzusehen. Stand er bei Real am Anfang aber auch. Und wenn man die aktuelle Situation bei Real sieht, kann man den Wechsel auch als Fehler werten. Bei Real wäre er jetzt wieder gesetzt und könnte sich vermutlich festspielen. Wenn er gerne im Fokus steht, bitte. Für einen Spieler seines Kalibers ist Arsenal eine Nummer zu klein meiner Meinung nach. Vor allem will er ja selber Weltfußballer werden. Das wird man nicht in London.


Also ich würde Kagawa nicht holen. Im Mittelfeld gibts doch am wenigsten Bedarf beim BvB. Ich glaube nicht, dass die Dortmunder sich aktuell einen Spieler der Kategorie Kagawa für die Ersatzbank holen. Und man muss ja auch erstmal abwarten ob ManU ihn überhaupt abgibt.

Wenn ich mir die aktuelle Situation bei Real anschaue, dann war der Wechsel von Özil erst recht vernünftig. Mit der Truppe würde Özil die CL jedenfalls nicht gewinnen. Und das Ziel Weltfußballer lässt sich ja in Zukunft immer noch verwirklichen. Arsenal ist immer noch ein Topclub, was sie ja aktuell auch zeigen. Und dort steht auch der Fußball im Mittelpunkt, im Gegensatz zu Madrid.
Für immer Arminia!

160

Mittwoch, 2.10.2013, 20:22

Zitat

Original von Andreas2909
City hat ja zu Hause alles weggeschreddert bisher. Unter anderem ManU mit 4:1.. Bayern läuft heute ohne Stürmer auf, Mandzukic sitzt nur auf der Bank, Müller beginnt dafür. Und Rafinha spielt weiterhin auf rechts, Lahm beginnt im MF.. ganz im Ernst, da muss ich schon wieder lachen bei der Aufstellung. Bayern ohne Stürmer - das sah diese Saison immer schwach aus.

Und was er an Rafinha gefressen hat, das kann ich echt nicht begreifen. Also ich glaube, das geht heute in die Hose. Es sei denn das Spiel bleibt länger offen und Bayern stellt später um. Immerhin sitzt Götze auf der Bank.


Guck mal auf die Ersatzbank von München. Da gibts keinen Spieler der defensiv im Mittelfeld spielen kann. Kirchhoff ist leider noch nicht so weit. Von daher muss Lahm ja im Mittelfeld spielen und daraus ergibt sich auch zwangsläufig der Einsatz von Rafinha.
Für immer Arminia!