Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 859

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 21.08.2013, 23:53

Zitat

Original von Lemmy
Ach Menno, was die Fans da auch wieder abgezogen haben. Ne mazedonische Flagge zu zeigen um die Saloniki Fans zu ärgern... gähhhhhhn.


Ich hab das Spiel jetzt nicht gesehen, aber das können auch mazedonische Fans aus Skopje gewesen sein, die mit Schalker Ultras ne Freundschaft pflegen. Das ist bekannt, von daher wohl kein Einfall von Schalkern. Der letzte Besuch der mazedonischen "Freunde" am Dortmunder Flughafen löste sogar einen größeren Polizeieinsatz aus, weil die eintreffende 100 köpfige Gruppe von vorab informierten Dortmundern mit Steinwürfen empfangen wurden.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 22.08.2013, 08:47

Das war wohl noch nicht mal eine mazedonische Fahne, sondern ein Banner der Ultras von Skopje.

Die PAOK Ultras haben angeblich mit einer Stürmung der Nordkurve gedroht, dann ist die Polizei in den Schalker Block mit der Aufforderung, das Banner nicht mehr zu zeigen, das haben die Schalker dann nicht gemacht und dann kam die Polizei zum Einsatz.

Wie lächerlich ich dieses Gehabe um Fahnen und Banner finde. Wie kann man sich nur von einer dämlichen Fahne provoziert fühlen. Zumal die Fahne ja auch nichts anderes soll als zu provozieren. Ich frage mich echt, wie man so unreflektiert sein und sich in so einen Blödsinn derart reinsteigern kann. :lol:

Hier die Stellungnahme von der offiziellen S04 Seite.

43

Donnerstag, 22.08.2013, 09:00

Zitat

Original von Andreas2909
Das war wohl noch nicht mal eine mazedonische Fahne, sondern ein Banner der Ultras von Skopje.

Die PAOK Ultras haben angeblich mit einer Stürmung der Nordkurve gedroht, dann ist die Polizei in den Schalker Block mit der Aufforderung, das Banner nicht mehr zu zeigen, das haben die Schalker dann nicht gemacht und dann kam die Polizei zum Einsatz.

Wie lächerlich ich dieses Gehabe um Fahnen und Banner finde. Wie kann man sich nur von einer dämlichen Fahne provoziert fühlen. Zumal die Fahne ja auch nichts anderes soll als zu provozieren. Ich frage mich echt, wie man so unreflektiert sein und sich in so einen Blödsinn derart reinsteigern kann. :lol:

Hier die Stellungnahme von der offiziellen S04 Seite.


Aber der Polizeieinsatz war ja mal völlig unverhältnismäßig!! Meine Kollegin war gestern in der Nordkurve vor Ort, da waren auch Jugendliche mit Eltern, die erstmal ordentlich "Pfeffer" bekommen haben. Und angeordnet wurde der ganze Mist von den UEFA Verantwortlichen. Das steht natürlich nicht in dem kreuzbraven Bericht auf der Schalke Homepage. Volksverhetzung, das ich nicht lache... die Griechen machen seit Jahren so einen Aufstand in der EU wegen der Landesbezeichnung von Mazedonien, lächerlich... :wall:

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 22.08.2013, 09:06

Die UEFA kann doch nicht der Polizei etwas anordnen. Tritt man das Hausrecht an die UEFA ab bei CL-Spielen!? Aber selbst wenn, die Polizei entscheidet das selber, wie sie dort agiert. Wenn das ihrer Meinung nach zu einer Eskalation führt, dann machen die das nicht.

Ich frage mich, wie man überhaupt wegen einer Fahne in die Kurve gehen kann. Ich wüsste ja mal gerne was da drauf stand. Eine eine mazedonische Fahne wird das ja nicht gewesen sein. So ganz ohne weiteres glaube ich nicht, dass die Polizei so einen Hermann darum macht. Dem Einsatzleiter muss doch klar sein, was das für einen Rattenschwanz nach sich zieht.

45

Donnerstag, 22.08.2013, 09:35

Zitat

Original von Andreas2909
Die UEFA kann doch nicht der Polizei etwas anordnen. Tritt man das Hausrecht an die UEFA ab bei CL-Spielen!? Aber selbst wenn, die Polizei entscheidet das selber, wie sie dort agiert. Wenn das ihrer Meinung nach zu einer Eskalation führt, dann machen die das nicht.

Ich frage mich, wie man überhaupt wegen einer Fahne in die Kurve gehen kann. Ich wüsste ja mal gerne was da drauf stand. Eine eine mazedonische Fahne wird das ja nicht gewesen sein. So ganz ohne weiteres glaube ich nicht, dass die Polizei so einen Hermann darum macht. Dem Einsatzleiter muss doch klar sein, was das für einen Rattenschwanz nach sich zieht.


Das war ne stinknormale rote Fahne mit Sonne drauf, das Wappen der Stadt Skopje und darüber steht Ultras Vardar Skopje... Die Uefa hat nicht die Befehlsgewalt, hat die Polizei aber darauf aufmerksam gemacht.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 22.08.2013, 09:53

Ich kann mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, dass die Polizei in voller Besatzung in den Heimblock marschiert, um eine Fahne mit Stadtwappen zu beschlagnahmen.

Ich würde da dann doch erst mal die Reaktion der Polizei auf den Vorfall abwarten. Dem Einsatzleiter war die Tragweite des Eingriffes mit Sicherheit bewusst.

Wobei die scharfe und schnelle Reaktion von Schalke schon relativ eindeutig ist. Denen wird der Vorfall vielleicht gar nicht mal so ungelegen kommen, da man so ein wenig von der eigenen (sportlichen) Unzulänglichkeit ablenken kann.

Auf jeden Fall ein sehr merkwürdiges Szenario.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (22.08.2013, 09:54)


47

Donnerstag, 22.08.2013, 10:13

Zitat

Original von Andreas2909
Was Olli Kahn auch wieder für einen Scheiß labert. Die sollten mal Pressing spielen. Die sind doch so aggressiv gewesen die ersten 45 Minuten. Unerträglich der Typ.


Naja, also das die Schalker nun extrem aggressiv waren hab ich nicht gesehen. Vielleicht 10 Minuten lang. Also ich kann mich der Meinung von Kahn nur anschließen. Das war insgesamt ein schwaches Spiel der Schalker. Man muss sich ja auch mal die Ansprüche der Schalker vor Augen führen und der Gegner sollte ja eigentlich auch relativ klar beherrscht werden.
Bei Schalke laufen wirklich alle Spieler ihrer Form meilenweit hinterher. Jones, Höger, Draxler und Höwedes können nun wirklich deutlich besser spielen.
In der Form könnte das auch im Rückspiel eng werden, aber ich tippe immer noch darauf, dass Schalke sich durchsetzt.
Für immer Arminia!

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 22.08.2013, 10:39

Klar war das Spiel schwach, aber an Aggressivität hat es vor allem in der 1. HZ nicht gemangelt. Und gepresst wurde schon, aber das Schalker Pressing funktioniert eben nicht so wie in Dortmund und München. Das einzige woran es nicht gemangelt hat, war die Einstellung. Die fand ich zu allen Zeiten okay. Es fehlt an Selbstbewusstsein und auch an Klasse, aber nicht an an der Einsatzbereitschaft. Und hinterher ging man dann auf dem Zahnfleisch, was mich nicht wundert nach der ersten Halbzeit.

Vor allem verteidigt Schalke schwach. PAOK hatte jetzt ja auch nur 2-3 Chancen im ganzen Spiel und keine besonders guten. Das muss man im Rückspiel besser machen. Ich glaube im Moment aber ehrlich gesagt nicht daran. Jens Keller fliegt spätestens am 22.9. raus. Das ist der Tag nach dem Spiel gegen Bayern.

Samstag geht es gegen Hannover, dann das Rückspiel gegen PAOK, dann gegen Leverkusen und Mainz, danach kommen die Bayern. Das ist natürlich auch ein ziemliches Knaller-Programm.

Wer wohl der Nachfolger wird?

49

Donnerstag, 22.08.2013, 10:53

Zitat

Original von Andreas2909
Klar war das Spiel schwach, aber an Aggressivität hat es vor allem in der 1. HZ nicht gemangelt. Und gepresst wurde schon, aber das Schalker Pressing funktioniert eben nicht so wie in Dortmund und München. Das einzige woran es nicht gemangelt hat, war die Einstellung. Die fand ich zu allen Zeiten okay. Es fehlt an Selbstbewusstsein und auch an Klasse, aber nicht an an der Einsatzbereitschaft. Und hinterher ging man dann auf dem Zahnfleisch, was mich nicht wundert nach der ersten Halbzeit.

Vor allem verteidigt Schalke schwach. PAOK hatte jetzt ja auch nur 2-3 Chancen im ganzen Spiel und keine besonders guten. Das muss man im Rückspiel besser machen. Ich glaube im Moment aber ehrlich gesagt nicht daran. Jens Keller fliegt spätestens am 22.9. raus. Das ist der Tag nach dem Spiel gegen Bayern.

Samstag geht es gegen Hannover, dann das Rückspiel gegen PAOK, dann gegen Leverkusen und Mainz, danach kommen die Bayern. Das ist natürlich auch ein ziemliches Knaller-Programm.

Wer wohl der Nachfolger wird?


Rolf Schafstall würde da gut hinpassen... ;)

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 22.08.2013, 11:07

Zitat

Original von Lemmy

Zitat

Original von Andreas2909
Klar war das Spiel schwach, aber an Aggressivität hat es vor allem in der 1. HZ nicht gemangelt. Und gepresst wurde schon, aber das Schalker Pressing funktioniert eben nicht so wie in Dortmund und München. Das einzige woran es nicht gemangelt hat, war die Einstellung. Die fand ich zu allen Zeiten okay. Es fehlt an Selbstbewusstsein und auch an Klasse, aber nicht an an der Einsatzbereitschaft. Und hinterher ging man dann auf dem Zahnfleisch, was mich nicht wundert nach der ersten Halbzeit.

Vor allem verteidigt Schalke schwach. PAOK hatte jetzt ja auch nur 2-3 Chancen im ganzen Spiel und keine besonders guten. Das muss man im Rückspiel besser machen. Ich glaube im Moment aber ehrlich gesagt nicht daran. Jens Keller fliegt spätestens am 22.9. raus. Das ist der Tag nach dem Spiel gegen Bayern.

Samstag geht es gegen Hannover, dann das Rückspiel gegen PAOK, dann gegen Leverkusen und Mainz, danach kommen die Bayern. Das ist natürlich auch ein ziemliches Knaller-Programm.

Wer wohl der Nachfolger wird?


Rolf Schafstall würde da gut hinpassen... ;)


Rolf Schafstall! :lol:

Vorspulen auf 3:52.. göttlich! :D

http://www.deinetube.com/watch?v=WDCgq5QDP6U

51

Donnerstag, 22.08.2013, 12:47

Ich glaube als Polizeisprecher(in) braucht man nicht viel Intelligenz mitbringen:

https://soundcloud.com/radio-emscher-lip…en-schalke-fans

"Warum ist das Volksverhetzung wenn eine mazedonische Flagge aufgehängt wird?"

"Das kann ich Ihnen im Moment nicht sagen..."

Bei der Staatsgewalt laufen Leute rum... :wall:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lemmy« (22.08.2013, 12:49)


52

Donnerstag, 22.08.2013, 12:59

Zitat

Original von Andreas2909
Das war wohl noch nicht mal eine mazedonische Fahne, sondern ein Banner der Ultras von Skopje.

Die PAOK Ultras haben angeblich mit einer Stürmung der Nordkurve gedroht, dann ist die Polizei in den Schalker Block mit der Aufforderung, das Banner nicht mehr zu zeigen, das haben die Schalker dann nicht gemacht und dann kam die Polizei zum Einsatz.

Wie lächerlich ich dieses Gehabe um Fahnen und Banner finde. Wie kann man sich nur von einer dämlichen Fahne provoziert fühlen. Zumal die Fahne ja auch nichts anderes soll als zu provozieren. Ich frage mich echt, wie man so unreflektiert sein und sich in so einen Blödsinn derart reinsteigern kann. :lol:
hme von der offiziellen S04 Seite.


Wo soll das in Zukunft hinführen, wenn man sich von einer Fahne provoziert fühlt. Dürfen Dortmunder in Zukunft nur noch in Zivil ins Schalker Stadion um die Schalker nicht zu provozieren, oder Braunschweiger in Hannover, oder oder oder? Geht die Polizei bald gegen jeden mit Pfefferspray und Schlagstöcken vor, der gegnerische Fußballutensilien trägt!

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 22.08.2013, 13:09

Zitat

Original von michel
Wo soll das in Zukunft hinführen, wenn man sich von einer Fahne provoziert fühlt. Dürfen Dortmunder in Zukunft nur noch in Zivil ins Schalker Stadion um die Schalker nicht zu provozieren, oder Braunschweiger in Hannover, oder oder oder? Geht die Polizei bald gegen jeden mit Pfefferspray und Schlagstöcken vor, der gegnerische Fußballutensilien trägt!


Mich musst du das nicht fragen. Mich macht so viel Dummheit fassungslos. Ähnlich wie z.B. der Diebstahl "feindlicher" Fanutensilien wie Fahnen oder Schals (wobei das jetzt nicht wirklich etwas miteinander zu tun hat). Komische Leute sowas.

Die Polizei hat sich auch mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt. Dass die überhaupt so dämlich sind, sich im Radio dazu zu äußern. Und dass die Pressesprecherin ins Stocken gerät bei der absolut zu erwartenden Frage was genau an der Fahne volksverhetzend sei. Was die auch von Lebensgefahr redet. Und dass die Polizei sich wundert, dass sie mit Fahnenstöcken traktiert werden, wenn sie in den Block gehen, um eine Fahne zu entfernen. Da frage ich mich ernsthaft, ob die zum ersten Mal ein Fußballstadion betreten haben.

Oh man. Solche Leute gehören echt des Dienstes enthoben. Die Pressesprecherin und der Einsatzleiter direkt hinterher. Der Einsatzleiter wird aber vermutlich nicht mal intern gerüffelt für den Einsatz.

coppi.reit

unregistriert

54

Donnerstag, 22.08.2013, 20:45

Ich halte nichts davon, immer gleich verbal auf die Polizei drauf zu hauen, ist sicherlich kein einfacher Job.
Aber so etwas wie gestern geht ja nun mal gar nicht, völlig überzogen.
Ich würde auch nur gerne einmal einen Polizei-Sprecher sehen, der soviel Arsch in der Hose hat und sich anschließend hinstellt und zugibt, dass das Vorgehen seiner Leute falsch war.

Und die griechische Polizei geht jetzt gegen die Pyro-Heinis vor - ja nee is klar - was für 'ne Märchenstunde. :lol:


Zitat

Rolf Schafstall würde da gut hinpassen... ;)

Rolf Schafstall! :lol:



Der Mann ist echt Kult:

Wegen seines kompromisslosen Stils scheiterte er 1999 bei Dynamo Dresden. Zum Rauswurf führte ein Spiegel-Interview, in dem er sagte: „Die sind nicht zur Arbeit, nicht zur Ordnung, zu nichts erzogen worden hier. Da steht keiner auf, da hört keiner zu – kein Anstand. Lauter Ossis.“

:lol: :lol: :lol:

55

Donnerstag, 22.08.2013, 21:25

Zitat

Original von coppi.reit


Zitat

Rolf Schafstall würde da gut hinpassen... ;)

Rolf Schafstall! :lol:



Der Mann ist echt Kult:

Wegen seines kompromisslosen Stils scheiterte er 1999 bei Dynamo Dresden. Zum Rauswurf führte ein Spiegel-Interview, in dem er sagte: „Die sind nicht zur Arbeit, nicht zur Ordnung, zu nichts erzogen worden hier. Da steht keiner auf, da hört keiner zu – kein Anstand. Lauter Ossis.“

:lol: :lol: :lol:


plus "Dreck, wo du hinguckst. Denen hab' ich erst mal den Marsch geblasen: Besen in die Hand nehmen, auskehren..."

Was für ein Arsch! :D

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

56

Freitag, 23.08.2013, 12:20

Nach und nach kommt ja etwas Licht in die Geschichte mit der Fahne auf Schalke. Mich macht das ja einmal mehr fassungslos über den Zustand unserer Polizei. Ich habe die Beamten ja noch zunächst in Schutz genommen, da ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass wie wegen einer mazedonischen Fahne (ein anerkannter Staat wohlgemerkt!) in den Block marschieren, aber gut. So war es wohl. Und so argumentiert die Polizei auch. Was mich besonders ist entsetzt ist, dass sie auf Hinweis der griechischen Beamten in den Block marschieren. Ehrlich gesagt kann ich mir das wiederum nicht vorstellen. Ein griechischer Beamter hat der deutschen Polizei doch einen Dreck zu sagen. Im Stadion sitzt doch ein Staatsanwalt, der muss bei so einer Entscheidung doch konsultiert werden. Es kann ja nicht sein, dass die Aggression von den Griechen ausgeht und die Reaktion darauf ist, dass der Schalker Block gestürmt wird - und dabei auch noch 30 Menschen verletzt werden.

Wie gesagt, ich habe die Polizei eigentlich recht häufig in Schutz genommen, aber so langsam falle ich vom Glauben an sie ab. Insbesondere der Einsatz auf verschiedenen Demos letztes und dieses Jahr hat dazu beigetragen. Die Polizei verliert im Vorfeld dieser Demos und auch im Anschluss im den Großteil aller Prozesse. Es wird bewusst Gesetz gebrochen oder überdeht, die Konsequenzen für die Polizei halten sich aber immer in ziemlich engen Grenzen. Mir geht es weniger um die einzelnen Beamten, die in der Hundertschaft eingesetzt sind. Vielmehr richtet sich das gegen die Führungsebene, sprich die Einsatzleiter oder eine Ebene darüber, denen ganz bewusst sein muss, was sie dort tun.

Vielleicht ist es für die Ultras oder allgemeiner formuliert für die Fanvertreter an der Zeit, sich mit der linken Szene über Rechte und Pflichten auszutauschen. Wobei es mich fast wundern würde, wenn das nicht schon geschehen ist. Die linke Szene jedenfalls ist zumindest in der Führung extrem gut organisiert, speziell in Fragen des Rechts. Da hat eigentlich alles Hand und Fuß und ist absolut wasserdicht.

57

Freitag, 23.08.2013, 12:28

Volksverhetzung ... So ein Blödsinn :nein:
Selbst wenn mit dem Zeigen dieser Fahne ein politisches Statement abgegeben werden sollte, so ist dieses ja wohl durch das Grundrecht der Meinungsfreiheit geschützt (im Gegensatz zum Abbrennen von Feuerwerkskörpern und der Androhung von Gewalttaten ...).
Anscheinend ist nicht nur für viele "Fans", sondern auch für die Polizei ein Fußballstadion ein rechtsfreier Raum ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

58

Freitag, 23.08.2013, 12:53

Das muß diesmal aber ein Nachspiel haben!! Ansonsten wähl ich bei der Bundestagswahl die Pogo-Partei...Zum Glück wird überall groß darüber berichtet, im Spiegel, in der Süddeutschen und auch im Fernsehen. Das Verhalten der Polizei darf und muß auch mal in Frage gestellt werden. Und noch was an die grüne Kloppertruppe: das breite Grinsen bevor und während man in den Block einmarschiert ist ein Zeichen für die Dummheit dieser Fratzen. Diesen Arschnasen gönne ich weitere Einsätze a la Castor Transport und Großdemos mit fetten Überstunden, die sie eh nicht bezahlt bekommen. Was anderes kann man zu diesen Dumpfnasen nicht mehr sagen. Die Einsatzleiter müsste man mal gehörig die Eier lang ziehen, das sind ja teilweise Waffen SS Methoden... :wall:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lemmy« (23.08.2013, 12:54)


59

Freitag, 23.08.2013, 12:57

Zitat

Original von Lemmy
Das muß diesmal aber ein Nachspiel haben!! Ansonsten wähl ich bei der Bundestagswahl die Pogo-Partei...Zum Glück wird überall groß darüber berichtet, im Spiegel, in der Süddeutschen und auch im Fernsehen. Das Verhalten der Polizei darf und muß auch mal in Frage gestellt werden. Und noch was an die grüne Kloppertruppe: das breite Grinsen bevor und während man in den Block einmarschiert ist ein Zeichen für die Dummheit dieser Fratzen. Diesen Arschnasen gönne ich weitere Einsätze a la Castor Transport und Großdemos mit fetten Überstunden, die sie eh nicht bezahlt bekommen. Was anderes kann man zu diesen Dumpfnasen nicht mehr sagen. Die Einsatzleiter müsste man mal gehörig die Eier lang ziehen, das sind ja teilweise Waffen SS Methoden... :wall:


Niemals...
Die Aggressionen gehen immer von den Fußballfans aus, und grade bei uns Bielefeldern gibt es keine Polizeigewalt, da sind wir selber schuld :nein:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tenshin« (23.08.2013, 12:57)


60

Freitag, 23.08.2013, 13:46

Zitat

Original von Lemmy
Die Einsatzleiter müsste man mal gehörig die Eier lang ziehen, das sind ja teilweise Waffen SS Methoden... :wall:


Ich frage mich gerade, warum man seine berechtigte Kritik mit so einem Statement anreichern muss.
Und das man mit pauschalen Beleidigungen irgendwas zum positiven ändert, würde ich auch mal ausschließen.
Für immer Arminia!