Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

281

Dienstag, 26.11.2013, 22:45

Mir sind die auch noch alle zu optimistisch, dass in Marseille gewonnen wird. Die haben ja wirklich gar nichts mehr zu verlieren und können befreit aufspielen. Also weiter ist der BVB noch nicht.

Schalke wird zu Hause gegen Basel gewinnen. Schalke fehlt es einfach noch an Konstanz. Und Ausfälle von Boateng und Draxler kann Schalke eben nicht wegstecken. Mich überrascht ehrlich gesagt die Niederlage von Chelsea. Die kann man wegen fehlender Konstanz dieses Jahr wohl doch von der Liste der Mitfavoriten streichen.

Beiträge: 5 164

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

282

Dienstag, 26.11.2013, 23:00

Schlimme Bilder aus Amsterdam... :(

283

Mittwoch, 27.11.2013, 01:15

Wo?
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

284

Mittwoch, 27.11.2013, 03:30

In Amsterdam ist ein Fan von der Tribüne 3m tief in den Innenraum des Sadion gestürzt und mit dem Kopf aufgeschlagen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

285

Mittwoch, 27.11.2013, 09:06

Es ist ja nicht nur die Chancenverwertung. Dortmund fehlt insgesamt ein wenig die Ruhe und Abgezocktheit. Wie man sich beim Stande von 2:0 ein so dämliches Gegentor fangen kann, wo es ja wirklich auf jeden Treffer ankommen kann in der Abrechnung, ist mir ein Rätsel.
Kehl hat nach langer Verletzung das erste Mal wieder gespielt und dann gleich über 90 Minuten, von daher ist es kein Zufall, dass gerade ihm der Bolzen passiert. Wobei er sowas auch fit mal drin hat. Dortmund brauchte einen Sieg mit 2 Toren Remis, um mit einem Sieg gegen Marseille alles in der eigenen Hand zu haben. Das haben sie geschafft, Pflicht erfüllt, auch wenn sie sicherlich um 1-2 Tore höher hätten gewinnen können. Lewandowski brauchte immer schon so viele Chancen, das ist wie schonmal gesagt, bei allen technischen Fähigkeiten einfach in der Regel kein Killer, der aus 1 Chance 1 Tor macht. Auch das Mittelfeld muss abschlussstärker werden. Man trifft am Ende zur Zeit meist die falschen Entscheidungen.

Der Gruppensieg ist ohnehin nur noch möglich, wenn es zu diesem Dreiervergleich mit jeweils 12 Punkten kommt und Neapel gegen Arsenal gewinnt. In diesem Fall hätte Dortmund ein Torverhältnis von 6:5 (+1) und Neapel (aktuell 3:6) müsste gegen Arsenal (aktuell 4:2) mit 4 Toren Abstand gewinnen (fürs eigene Weiterkommen brauchen sie schon 3, wenn es aus Marseille keine Schützenhilfe gibt), um den BVB von Platz 1 zu verdrängen, was ich für relativ unwahrscheinlich halte. Und ein Sieg von Neapel mit 1 Tor Unterschied müsste schon mindestens ein 3:2(?) sein, damit Arsenal vorne bleibt. Aber das liegt jetzt ohnehin nicht mehr in Dortmunds Hand, die müssen Marseille schlagen uns sind dann sicher weiter. Wenns Platz 2 wird, könnte es natürlich ein Granatenspiel im Achtelfinale werden. Aber erstmal MUSS (haben Neapel und Arsenal auch erledigt) man die 3 Punkte in Frankreich holen.

Chelsea nimmt Basel 2 mal nicht ernst und verliert daher zu Recht 2 mal (Weiter sind sie trotzdem). In Basel dürften sie sich ärgern, dass man gegen Bukarest nur 2 Zähler gesammelt hat. Holt man da die 6 "Pflichtpunkte", dann ist Schalke jetzt schon raus. Keller holt aus diesem Kader einfach viel zu wenig raus und nun brauchen sie einen Sieg im letzten Spiel. Bin mal gespannt, ob das ZDF sich dafür entscheidet, wirklich ansehnlich ist das ja nicht. Und eigentlich ist es relativ egal, im Achtelfinale ist für Schalke wohl eh Feierabend (welchen Gruppensieger wollen die schlagen?), die wären in der Euroleague wohl besser aufgehoben.

Leverkusen braucht heute mindestens nen Punkt gegen ManU, sonst wird man wohl auch nur 3. werden. Denn dass die "großen" Teams am Ende im Zweifel abschenken, wäre nicht das erste Mal. Barcelona scheint gestern ja auch schon die Spannung gefehlt zu haben. Also alle 3 anderen deutschen Teams noch unter Druck und lange noch nicht durch.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

286

Mittwoch, 27.11.2013, 11:00

Die Dortmunder haben trotz der Verletzungssorgen in der Abwehr, ihre größten Probleme mit der wenig effizienten Offensive, wie man ja auch schon gegen Bayern sehen konnte. Gegen Neapel gab es jetzt also den Pflichtsieg und in Marseille hat man jetzt wieder alles selbst in der Hand.

Bei Schalke muss man einfach sagen, dass es zu mehr aktuell nicht reicht. Da ist eben auch viel Durchschnitt im Kader vertreten. Trotzdem muss ein Heimsieg gegen Basel möglich sein.
Chelsea hat mal wieder gezeigt, dass die Truppe weit entfernt ist von irgendwelcher Konstanz. Da helfen auch die zahlreichen Topspieler nicht.

Bei Leverkusen wird sich heute zeigen ob die Mannschaft sich weiterentwickelt hat. ManU ist jedenfalls relativ weit entfernt von der Topform früherer Tage.
Für immer Arminia!

Beiträge: 3 318

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

287

Mittwoch, 27.11.2013, 22:10

Mein Gott, was spielt Leverkusen heute schlecht. ManU ist zur Zeit sicher von der Stärke alter Zeit weit entfernt, aber für LEV reicht das heute locker. Kein Tempo, keine Bewegung, keine Passsicherheit. - gar nichts. Das könnte noch eine richtige Klatsche geben.

Und damit verspielt man eine gute Ausgangsposition für den letzten Spieltag.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

288

Mittwoch, 27.11.2013, 22:16

Das freut mich auch richtig. Lev darf ruhig rausfliegen,keinen störts...

Beiträge: 161

Dabei seit: 29.04.2011

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

Beiträge: 3 318

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

290

Mittwoch, 27.11.2013, 22:21

Schon passiert.

Und der Can macht drei Kreuze, dass Valencia gerade ausgewechselt wurde. Der hat ja mit ihm Katz und Maus gespielt.

Die IV von den Pillen ist für höhere Aufgaben in der CL aber auch einfach zu schwach (sowohl im Zweikampf, als auch im Stellungsspiel, geschweige denn in der Spieleröffnung).
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Delbrücker« (27.11.2013, 22:27)


291

Mittwoch, 27.11.2013, 22:33

0:5! Für de CL zu leicht befunden. Was Reinartz da auf dem Platz zu suchen hat, weiß wohl nur Hypiää, der entscheidet das Spiel schon in HZ 1. Gegen ManU in aktueller Form, dazu ersatzgeschwächt mit einem 40 Jährigen in zentraler Position(Respekt natürlich!), dermaßen unterzugehen ist relativ nah dran an erbärmlich. So muss man am letzten Spieltag auf Manchesters B Elf hoffen, aber wenn man ehrlich ist, dann fliegt Leverkusen in einem hypothetischen Achtelfinale genauso sicher raus wie Schalke. Beide Teams wären in der Euro League deutlich besser aufgehoben. Auch im Hinblick auf die 5-Jahres Wertung.

Und alle, die in der letzten Saison die große Fresse in Richtung England hatten, die rücken gerade einiges wieder zurecht. Alle 4 Teams scheinen sich relativ sicher fürs Achtelfinale zu qualifizieren. Schalke und Leverkusen verlieren chancenlos alle 4 Spiele und auch Arsenal wird wohl die Gruppe gewinnen. Außer Bayern und Dortmund(die auch noch fraglich sind) ist die Bundesliga in der CL in der Breite nicht konkurrenzfähig.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 3 318

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

292

Mittwoch, 27.11.2013, 22:42

Und (leider) Wasser auf Löw's Mühlen, Stefan Kießling nicht zu berücksichtigen. In der CL kriegt er leider nicht so viel auf den Platz wie in der Bundesliga. Zwar hängt er auch in der Luft, aber international hat er diese CL-Saison nicht viel anbieten können (wenn man vom Donezk-Spiel absieht).

LEV mit dem 0:5 sogar noch gut bedient und hat es nun nicht mehr in der eigenen Hand. Einziger Vorteil ist, dass ManU noch punkten muss, um Gruppensieger zu bleiben. Mit der Leistung von heute ist aber auch nicht an einen Leverkusener Sieg in Spanien zu glauben.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

293

Donnerstag, 28.11.2013, 01:20

Leverkusen ist einfach der langweiligste Verein der Bundesliga. Das muss man echt so sagen. Und dass, obwohl sie sogar relativ erfolgreich spielen. Aber dass heute das erste Mal das Stadion ausverkauft war in der CL, spricht doch schon Bände. Und in Topspielen hat die Mannschaft immer die Hose voll. Wie kann sich denn sowas von Generation zu Generation vererben!? :D

Da fragt man sich echt, wie die in der BL so viele Punkte holen konnten bisher. Zumal das Spiel auch einfach zu durchsichtig ist. Leverkusen spielt IMMER durch die Mitte. Und ManU ist ja schon lange nicht mehr gut besetzt in der IV oder auf der 6. Smalling habe ich jetzt 4x gesehen über 90 Minuten diese Saison. Das ist eine ziemliche Wurst. Außer Rooney und van Persie gibt es bei ManU keinen Spieler mehr von Weltformat. Leute wie Valencia, Smalling, Evans oder Jones wären vor 5-6 Jahren dort nicht mal im Kader gewesen. Dazu sind Spieler wie Evra und Giggs seit mindestens 2-3 Jahren über ihrem Zenit. Heute hatte ManU sicher einen guten Tag, das war vermutlich einer der leichtesten Siege der Saison für sie. Schon peinlich, dass das in Leverkusen passiert.

Kießling kann man heute wenig ankreiden in meinen Augen. Der hat ja gar keinen Ball bekommen. Und wenn er ihn hatte, musste er sich gegen 2-3 Leute durchsetzen. Das ist natürlich auch überhaupt nicht sein Spiel. Kießling braucht Vorlagen und muss in Szene gesetzt werden, ähnlich wie Gomez. Dann kann er seine Stärken ausspielen. Sich auf engem Raum gegen mehrere Gegner behaupten - das kann auch ein Mandzukic nicht. Sowas kann hingegen ein Lewandowski, dem fehlt dafür aber im Vergleich wieder ein wenig Abschlusstärke. Jeder Spieler hat eben seine eigenen Stärken. Und jede Mannschaft. Leverkusen war heute überhaupt nicht in der Lage, seine Stärken einzubringen. Wie unfassbar schwach Son heute war. Der hat bestimmt 5-6x das Tempo verschleppt und wirkte dazu noch schlampig technisch. Ich fand ihn schon immer überschätzt, wobei er diese Saison überraschend stark war in Leverkusen. Das hätte ich ihm nicht zugetraut. Das gleiche gilt für Can. Der hat sich in München ja auch schon als Stammspieler gesehen. Dazu neigt er auch noch zu Selbstüberschätzung. Keine guten Voraussetzungen für den Durchbruch.

Schalke wird noch weiter kommen. Der BVB vermutlich auch. Allerdings könnte selbst für Dortmund schon Schluss sein im Achtelfinale, wenn sie Pech bei der Auslosung haben. Manchester, Real, PSG, Chelsea, Atletico, Barca - da muss man sich schon über PSG oder ManU freuen. Alle anderen Lose sind dann schon richtige Brocken.

Wenn man jetzt schon ein Fazit ziehen kann, dann war das für ich die eindeutig langweiligste CL Saison, an die ich mich seit langer Zeit erinnern kann. Richtig gute Spiele hat man kaum gesehen, in allen Gruppen stehen die Sieger mehr oder weniger schon am 5. Spieltag fest. Da festigt sich langsam wie in den nationalen Ligen ein Trend. So richtig losgehen wir es vermutlich wirklich erst im Viertelfinale. Langweilig.

294

Donnerstag, 28.11.2013, 11:33

Bei Leverkusen liegt das Problem wohl eher im Kopf, als in den Beinen. In der Bundesliga zeigen sie ja deutlich bessere Leistungen und ManU ist nun auch keine Mannschaft die übergroßen Schrecken verbreitet. Aber die Chancen auf die nächste Runde ist nach wie vor vorhanden. In Spanien muss natürlich gewonnen werden und auch ManU braucht gegen Donezk mindestens einen Punkt.

Dortmund und Schalke sollten im Normalfall auch weiterkommen. Die gehgen jedenfalls als Favoriten in ihre letzte Partie.
Für immer Arminia!

295

Montag, 9.12.2013, 14:06

Wie stellt sich Dortmunds Defensive eigentlich auf am Mittwoch, wenn Sahin auch noch ausfällt? Vorne sind ja weiterhin fast alle verfügbar.

Sokratis ist klar, Durm wird auch drin bleiben, bei Großkreutz stellt sich die Frage, wo er spielt. Klopp muss mit Kehl und Pisczek ja die beiden wieder Genesenen aufs Feld schicken. Sind 5 Leute für eigentlich 6 Positionen (Viererkette plus Doppelsechs).

Fix dürfte sein:
Pisczek--Sokratis--????--Durm
----------????-----????-----------

Wer gibt den 2. IV? Kehl oder gar Großkreutz? Oder ist das die Doppelsechs und Klopp setzt mit Günter auf einen Amateur? Auf jeden Fall sollte man das Heil in der Offensive suchen. Vielleicht sogar ein 442 mit Raute überlegen. Kelh als einziger Sechser, flankiert von Kuba und Aubameyang, Miki-Dingens auf der 10 und Reus als hängende Spitze hinter Lewandowski.

Also in etwa so:

Pisczek--Sokratis--Großkreutz--Durm
------------------Kehl--------------------
Kuba-----------------------Aubameyang
------------Mhkitaryan-------------------
--------------------------Reus------------
----------Lewandowski-------------------

?
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

296

Montag, 9.12.2013, 14:39

Beim Gegner aus Marseille brennt jedenfalls auch der Baum. Der Trainer ist entlassen und gegen Dortmund fehlen den Franzosen auch 4 Stammspieler.
Für immer Arminia!

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

297

Montag, 9.12.2013, 14:45

Dortmund wird bestimmt nicht das System umstellen gegen Marseille. Das kann ich mir nicht vorstellen und macht auch keinen Sinn in meinen Augen. Die zweite Aufstellung von dir gefällt mir auch überhaupt nicht.

Es steht und fällt mit Sahin schätze ich. Wenn Sahin spielen kann, dann werden Kehl und Sahin auf der 6 spielen. Fällt Sahin aus, rückt Großkreutz auf die offensive 6er Position. Kehl wird meiner Meinung nach auf jeden Fall als defensiver 6er beginnen. Für Großkreutz bliebe dann ein Posten in der IV, was ich gar nicht so schlecht fände. Dann könnte Großkreutz das Spiel aus der IV aufziehen.

Aubameyang mag ich ja nicht, erst Recht nicht von Beginn an und schon gar nicht von der linken Seite. Ich denke der sitzt auf der Bank, der Kicker sieht ihn allerdings auch in der Startelf. Kann mir aber nicht vorstellen, dass Klopp mit dem beginnt. Für mich wäre Kuba gesetzt, weil er auch viel besser nach hinten arbeitet. Das wäre umso wichtiger, sollte Sahin ausfallen, wovon ich ausgehe. Denn dann stünde mit Günter ein ganz unerfahrener Spieler auf dem Platz.

So würde ich anfangen. Und ich würde auch nicht groß anders spielen als sonst. Ein 1:0 reicht und man hat 90 Minuten Zeit dafür. Zumal sich Marseille sicherlich rehabilitieren möchte. Wobei nach dem Trainerwechsel auch sein kann, dass sie sich erst mal hinten rein stellen. Ich weiß von Marseille aber auch einfach zu wenig, um das richtig einschätzen zu können. Ich würde aus einer gesicherten Defensive anfangen und das übliche Spiel aufziehen. Das sollte reichen.

Pisczek--Sokratis--Großkreutz--Durm
---------------Kehl -- Sahin-----------------
Kuba ---------------------------------- Reus
------------Mhkitaryan-------------------
----------Lewandowski-------------------

Fällt Sahin aus, würde Großkreutz wie gesagt einen Platz aufrücken und in der IV müsste dann tatsächlich Günter ran. Friedrich ist ja noch nicht spielberechtigt in der CL.

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

298

Montag, 9.12.2013, 16:44


Pisczek--Sokratis--Großkreutz--Durm
---------------Kehl -- Sahin-----------------
Kuba ---------------------------------- Reus
------------Mhkitaryan-------------------
----------Lewandowski-------------------

Fällt Sahin aus, würde Großkreutz wie gesagt einen Platz aufrücken und in der IV müsste dann tatsächlich Günter ran. Friedrich ist ja noch nicht spielberechtigt in der CL.
Ich sehe das defensive MF eher mit Kehl und Hofmann. Pisczek wird man schonen, bis es nicht mehr geht.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

299

Montag, 9.12.2013, 16:50

Also bevor Hofmann auf der 6 spielt, sehe ich da noch eher Kirch. Kann mir nicht vorstellen, dass er auf so einer wichtigen Position in so einem wichtigen Spiel Hofmann dort spielen lässt. Und Pisczek hat am Wochenende doch nur 10 Minuten gespielt. Und wenn es jetzt nicht mehr geht, wann dann? :D

Haben die denn überhaupt schon mal mit Hofmann dort gespielt? Der hat doch sonst immer über Außen gespielt?

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

300

Montag, 9.12.2013, 17:53

Also bevor Hofmann auf der 6 spielt, sehe ich da noch eher Kirch. Kann mir nicht vorstellen, dass er auf so einer wichtigen Position in so einem wichtigen Spiel Hofmann dort spielen lässt. Und Pisczek hat am Wochenende doch nur 10 Minuten gespielt. Und wenn es jetzt nicht mehr geht, wann dann? :D

Haben die denn überhaupt schon mal mit Hofmann dort gespielt? Der hat doch sonst immer über Außen gespielt?
er hat Hofmann in der Liga schon einige Male da spielen lassen - aber immer nur 15 - 20 Minuten. Von den Anlagen her kann es das absolut spielen. Wenn Sahin nicht fit ist, denke ich, dass wir entweder diese Variante sehen oder Mhikitarian geht neben Kehl und Reus spielt zentral.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.