Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Freitag, 25.10.2013, 02:10

Nebenbei hat Kießling gegen Donezk wieder mal "bewiesen", warum Löw zurecht nicht auf ihn baut. Ein völliges Nervenbündel der Mann, von der Phantomtor-Diskussion gezeichnet und international ohne Durchschlagskraft! So einen kann die Nationalelf nicht gebrauchen... ;)
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

242

Freitag, 25.10.2013, 09:11

Zitat

Original von René Dörfel
Nebenbei hat Kießling gegen Donezk wieder mal "bewiesen", warum Löw zurecht nicht auf ihn baut. Ein völliges Nervenbündel der Mann, von der Phantomtor-Diskussion gezeichnet und international ohne Durchschlagskraft! So einen kann die Nationalelf nicht gebrauchen... ;)


Hahahahahahah! Absolut richtig, daß der DFB erstmal mit Löw verlängert hat. Der Mann hat so viel Kompetenz und ... ach ich schweife ab.

243

Freitag, 25.10.2013, 15:31

Ich halte Kießling für einen guten Durschnittsspieler. Er hat seine Qualitäten, die aber vom System her nicht in die Nationalmannschaft passen.
Vote für Arminia Bielefeld
Das beliebte und strategische Fußball Voting-Spiel im Internet.
Vote mit anderen Fußballfans um die Meisterschaft.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

244

Freitag, 25.10.2013, 16:13

Also Kießling ist hinter Pizarro der Spieler mit den meisten Toren in der Bundesliga. Und wenn der noch 5 Jahre spielt und seine Quote ansatzweise hält und auch nur noch 25 Spiele pro Jahr macht im Schnitt, dann macht er noch ca. 10 Tore pro Saison und steht am Ende seiner Karriere mit mehr als 170 Toren sicher unter den ersten 10 in der ewigen Torjägerliste der Bundesliga. Bleibt er unverletzt und trifft so wie die letzten 3 Jahren, kann er sogar noch Jupp Heynckes auf Platz 3 ablösen.

Gar nicht so schlecht für einen Durchschnittsspieler. :lol:

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

245

Dienstag, 5.11.2013, 21:36

Also bisher ist das sehr müde, was Bayer und Bayern da abliefern. Gerade bei Bayern passiert mal wieder das, was mich schon die ganze Zeit nervt: Die haben den Ball, schieben den hin und her und sterben in Schönheit.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

246

Dienstag, 5.11.2013, 21:43

Findest du? Du bist aber auch negativ eingestellt gegenüber den Bayern. :)

Die spielen halt mit Standgas. So lange Passstaffetten haben die auch gar nicht drin finde ich. Und wenn sich die Gelegenheit bietet, wird auch aus der 2. Reihe abgeschlossen. Es fehlt halt vorne eine zentrale Spitze. Schätze auch, dass Mandzukic kommt zur 2. HZ.. finde das Spiel ganz unterhaltsam, was auch vor allem daran liegt, dass Pilsen sehr hoch steht und mutig spielt. Wundert mich eigentlich, dass die Bayern diesen ungewohnten Raum noch nicht nutzen konnten. Man muss auch sagen, dass sich van Buyten, Contento und Rafinha nicht unbedingt für weitere Spiele empfehlen heute. Vor allem van Buyten und Contento sind da ganz schön überfordert.

Was macht Leverkusen denn so? Für die reicht ja auch ein Unentschieden heute eigentlich.

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

247

Dienstag, 5.11.2013, 21:50

Leverkusen liegt dank Leno noch nicht hinten. Die haben ganz schön Probleme. Vor allem Boenisch hat echt Schwierigkeiten. Aber auch die Flügel finden nicht statt. Kein gutes Spiel von denen bisher.

Stimmt übrigens, ich mag die Spielweise der Bayern nicht. Ich finde nach wie vor, dass es stinklangweilig anzugucken ist. Heute aber besonders, da sie nichts aus der eigentlichen Überlegenheit machen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

248

Dienstag, 5.11.2013, 22:03

Guckst du Konferenz oder was? Boenisch ist auch ne Wurst. Wundert mich nicht, dass der Probleme gegen so schnelle und technisch starke Spieler hat.

In der 2. HZ ist Bayern schon viel zwingender. Ihnen fehlt halt echt die Konsequenz im Abschluss, es müsste schon 2:0 oder 3:0 stehen eigentlich.. was die an Chancen liegen lassen in dieser Saison..

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

249

Dienstag, 5.11.2013, 22:19

Zitat

Original von Andreas2909
Guckst du Konferenz oder was? Boenisch ist auch ne Wurst. Wundert mich nicht, dass der Probleme gegen so schnelle und technisch starke Spieler hat.

In der 2. HZ ist Bayern schon viel zwingender. Ihnen fehlt halt echt die Konsequenz im Abschluss, es müsste schon 2:0 oder 3:0 stehen eigentlich.. was die an Chancen liegen lassen in dieser Saison..


Ich KANN nur Konferenz gucken ;(.

Aber Bayer wird jetzt besser und Bayern führt ja nun - dank echtem Stürmer - auch mit 1:0. Guardiola ist schon lustig, Der wechselt total unlogisch aus, aber es klappt irgendwie :D.

Bayers Spiel über Außen ist heute grausam. Von Son sehe ich gar nichts und Sam hat zwar ganz gute Szenen zwischendurch, aber zwingend ist das alles nicht. Kiessling ist völlig abgetaucht heute und die Zuspiele sind nicht sehr präzise. Die können froh sein, wenn sie einen Punkt mitnehmen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

250

Dienstag, 5.11.2013, 22:26

Ah okay.. hehe.. ich hasse Konferenz.

Fand den Wechsel eigentlich gut. Kaum zu glauben, aber da sitzt halt nix mehr auf der Bank. Nur noch defensive Spieler. Shaquiri verletzt, Robben in München. Weiser jetzt im Team. Martinez heute schon wieder viel besser. Fast wie letzte Saison. Der hat sich letzte Woche nach 60 Minuten auch schon stabilisiert nach schwachem Beginn.

Hat Donezk denn Chancen?

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

251

Mittwoch, 6.11.2013, 16:16

Im Nachhinein hat Leverkusen gestern eine große Möglichkeit vergeben, sich sogar den Gruppensieg zu sichern oder zumindest schon vorzeitig zu qualifizieren. Jetzt muss man noch ein Spiel gewinnen, dann ist man durch. Aktuell kann ich mir sogar vorstellen, dass sie ManU schlagen, so schwach wie die derzeit sind.

Juve hat gestern noch einmal Glück gehabt. Galatasaray hat in Kopenhagen verloren und wird es jetzt schwer haben, die nächste Runde zu erreichen. Mich wundert eigentlich, dass Juve solche Probleme hat. Für mich waren sie eigentlich so etwas wie der Geheimfavorit. Sie waren auch in Madrid richtig stark, eigentlich besser als Real, bis sie die rote Karte bekommen haben. Ich gehe aber davon aus, dass sie sich jetzt noch qualifizieren. Gegen Kopenhagen zu Hause und bei Galatasaray sollten 4 Punkte reichen.

Spannend ist es noch in Gruppe C. PSG ist schon so gut wie durch, aber dahinter haben Benfica und Olympiakos beide noch die Chance auf das Achtelfinale. Olympiakos hat aber nach dem Sieg gestern die Nase vorn und wird das Rennen wohl machen.

Die Bayern Gruppe ist wie erwartet die langweiligste. Dort ist sogar der Gruppensieg schon so gut wie vergeben.

In Gruppe E kann heute eine Vorentscheidung fallen, wenn Zenit und Porto aufeinander treffen. Sollte Zenit sich durchsetzen, wäre das für mich eine kleine Sensation.

Für Schalke wird es heute wohl wenig zu holen geben, zumal bei Chelsea die Luft nach der Niederlage am Wochenende brennt. Wenn Basel wie erwartet gegen Steaua gewinnt, fällt man sogar wohl auf Platz 3 zurück. Trotzdem hat man das Weiterkommen noch fest in der eigenen Hand. Die letzten 2 Spiele muss man einfach gewinnen, sonst hat man es auch nicht verdient, weiter zu kommen.

Die spannendste Partie des Spieltages steigt heute in Dortmund. Mit einem Sieg wäre Dortmund so gut wie durch. Freue mich schon sehr auf das Spiel, das wird bestimmt auch besser als in London. Dortmund muss allerdings auf Hummels verzichten. Ich bin gespannt, ob Arsenal oder Neapel weiter kommen. Allerdings sieht es im Moment sehr nach Arsenal aus, da sie zu Hause mit 2:0 gegen Neapel gewonnen haben und Neapel kaum den direkten Vergleich gewinnen kann. Ich gehe mal davon aus, dass der BVB seine restlichen Spiele gewinnen wird. Dann wäre Arsenal durch, wenn sie gegen Marseille gewinnen. Aber vielleicht stolpert ja doch noch ein Team gegen Marseille.

In Gruppe H hoffe ich ja sehr auf Celtic, aber das wird schwer. Milan gönnt wohl niemand den Einzug ins Achtelfinale. :) Die stecken im Moment (mal wieder) tief in der Krise. Wundert mich auch nicht mit der Truppe.

252

Mittwoch, 6.11.2013, 16:45

Ich habe sowohl bei Leverkusen als auch beim BVB noch Sorge, ob sie es packen.

Und 1 Sieg gegen San Sebastian würde Leverkusen bei einer Niederlage gegen ManU evtl. nicht mal reichen. Dass englische Teams bei Weiterkommen gerne mal abschenken, ist ja nix Neues. 2 Siege für Donezk und Leverkusen könnte mit 10 Zählern ausscheiden. Der Punkt gestern war also evtl. nur was wert, wenn man gegen ManU nicht verliert.

In der Dortmund Gruppe ist in meinen Augen weiter alles offen. Da hat der BVB in den 2 Heimspielen selbst in der Hand, aber das kann durchaus auch schief gehen, Neapel wird wahrscheinlich auf 9 Punkte gehen heute Abend, schauen wir mal.

Dass Bayern keine Probleme haben wird, ist ja nicht so die große Überraschung, jedoch wird das Spiel in Moskau sicher unangenehm, aber zu Hause könnte man den Gruppensieg gegen ManCity ja auch noch klar machen.

Schalke hat mit Basel und Bukarest wie gesagt 2 Pflichtaufgaben. Da ist es auch unerheblich, wenn sie heute verlieren. Wenn man diese 2 Gegner nicht schlägt, dann hat man im Achtelfinale auch nix zu suchen. Da man in Basel gewonnen hat, sollte auch in Sachen direkter Vergleich hoffentlich nix anbrennen.

Italiener starten doch meist eher holprig in ihre Gruppen. Ist bei EM und WM ja auch nicht selten so gewesen. Aber irgendwie packen sie es halt immer. Schade, dass Madrid gestern nicht gewonnen hat und man trotzdem noch mit 2 Siegen problemlos weiterkommen kann. Galatasaray-Juve wird aber sicherlich ein heißer Tanz. Auch Milan wird sich wohl irgendwie durchmogeln. Bei Celtic und Ajax strahlt der Name mehr aus, als wirklich drin ist.

Die Krepelgruppen C und E interessieren mich nicht die Bohne. Atletico und Paris bekommen erst ab Achtelfinale härtere Aufgaben.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

253

Mittwoch, 6.11.2013, 18:07

Zitat

Original von Andreas2909
Im Nachhinein hat Leverkusen gestern eine große Möglichkeit vergeben, sich sogar den Gruppensieg zu sichern oder zumindest schon vorzeitig zu qualifizieren. Jetzt muss man noch ein Spiel gewinnen, dann ist man durch. Aktuell kann ich mir sogar vorstellen, dass sie ManU schlagen, so schwach wie die derzeit sind.


Leverkusen ist aber wohl einfach noch nicht stark genug, um Donezk auswärts zu schlagen. Denn der Punktgewinn war wohl äußert glücklich. Also ich sehe Leverkusen noch nicht in der nächsten Runde. Normalerweise müsste Leverkusen in Topform, ManU zu Hause eigentlich schlagen. Dann wäre die Sache wohl geritzt.

Bei den Bayern hat sich gestern gezeigt, dass man den Gegner mit möglichst wenig Aufwand besiegen wollte. Platz 1 darf für die Münchner eigentlich nicht mehr in Gefahr geraten.

Die Dortmunder gehen heute als Favorit in die Begegnung, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie sich das noch nehmen lassen.

Schlake hat in Chelsea wohl eher nur sehr geringe Chancen. Da sollte man sich dann auf die beiden letzten Spiele verlassen.

In den anderen Gruppen zeigt sich bisher für mich, dass Bayern oder Dortmund vor den anderen Topclubs bisher keine Angst bekommen müssen.
Für immer Arminia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exteraner« (6.11.2013, 18:07)


Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

254

Mittwoch, 6.11.2013, 18:14

Ja, das stimmt. Alles eigentlich. :)

Ein Punkt ist ja auch absolut respektabel in Donezk. Und zu Hause kann man ManU in der Tat schlagen an einem guten Tag.

Bayern wird auch in Moskau gewinnen, allein um den Rekord für sich allein zu haben.

Ich sehe Dortmund auch als Favorit. Gehe auch davon aus, dass sie die restlichen Spiele gewinnen. Evtl. in Marseille lassen sie nen Punkt liegen, aber die Heimspiele gewinnen sie.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

255

Mittwoch, 6.11.2013, 20:44

Ist da eine krasse Stimmung in Dortmund.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

256

Mittwoch, 6.11.2013, 20:47

Fatzkes Preistreiberei um Reus im Interview beim ZDF war schon sehr amüsant.
Er konnte es gar nicht oft genug betonen, daß Marco noch ne lange Vertragslaufzeit hat, er aber jederzeit ersetzbar ist. :lol:
Wenn man sich Fatzkes persönliche Umsatzprämie anschaut, ist daß aber auch durchaus nachvollziehbar.
Dadurch hat er ja auch beim Götze-Transfer ganz gut verdient...
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

257

Mittwoch, 6.11.2013, 21:13

Auf jeden Fall ein rassiges Spiel bisher. Arsenal überrascht mich doch vor allem mit seiner guten Defensive. Dortmund kommt bisher kaum ins Spiel. Sehr selbstbewusster Auftritt. Dortmund fehlt wirklich Gündogan in solchen Situationen. Und Hummels Ausfall macht sich in der Spieleröffnung auch stärker bemerkbar als gedacht.

Arsenal spielt richtig gutes Pressing.

Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

258

Mittwoch, 6.11.2013, 21:58

Zitat

Original von Andreas2909
Auf jeden Fall ein rassiges Spiel bisher. Arsenal überrascht mich doch vor allem mit seiner guten Defensive. Dortmund kommt bisher kaum ins Spiel. Sehr selbstbewusster Auftritt. Dortmund fehlt wirklich Gündogan in solchen Situationen. Und Hummels Ausfall macht sich in der Spieleröffnung auch stärker bemerkbar als gedacht.

Arsenal spielt richtig gutes Pressing.


Jetzt haben sie aber Tempo angezogen und bekommen mehr Zug in die Aktionen. sieht schon besser aus.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

259

Mittwoch, 6.11.2013, 21:59

Jau, jetzt sind sie richtig stark. Gutes Spiel, obwohl die ganz starken Offensivaktionen noch eher selten sind.

Na jetzt bin ich ja mal gespannt wie Dortmund reagiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (6.11.2013, 22:04)


Beiträge: 11 436

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

260

Mittwoch, 6.11.2013, 22:04

Super. 61 Minuten, erster Torschuss Arsenal und plötzlich steht es 0:1. Unfassbar!!!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.