Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

21

Montag, 9.10.2006, 16:41

Eigentlich ist das Mac OS X aber leichter zu bedienen. Umdenken muss man nur, weil man von Windows kommt und plötzlich alles so einfach ist :lol:

Beispiel: Programminstallation. Man muss die Anwendung einfach auf den Programm-Ordner ziehen - fertig. Deinstallieren: Das Programm einfach in den Mülleimer werfen und weg ist es. Rückstandsfrei.

Und Microsoft Office für Mac ist in der Tat besser als das 'Original'. Und es sieht vor allem viel schicker aus... Mac halt. :D

Bei Microsoft arbeitet seit jeher auch ein sehr gutes Team für MacOS X, welches auch in direktem Kontakt mit Apple steht.

Es wäre übrigens interessant zu hören, wie sich denn Kais Kaufabsichten so entwickelt haben... .
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


22

Montag, 9.10.2006, 17:33

ich hab mir das erste längst bestellt! Danke für Eure Tipps. Vieles davon kostet halt auch einfach mehr und ich hatte 850€ und habe jetzt 800€ ausgegeben und für das Geld habe ich glaub ich eine ordentliches Notebook gekauft. Wenn ich dann mal fertig mit studieren bin und hoffentlich gut verdiene. Werde ich aber auch mal mehr Geld investieren.... brauche übrigens wahrscheinlich noch nen Drucker. Wenn es so weit ist werde ich Euch noch fragen auf was man beim Laserdrucker achten muss gg
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai« (9.10.2006, 17:36)


23

Montag, 9.10.2006, 18:19

@Arminen-Stefan: Du hast richtig getippt, es ist ein Acer Aspire.

@Indernet: Keine Sorge, dass Teil ist eigentlich gar nicht schlecht. Es ist halt nur nicht für den mobilen Einsatz geeignet. Zumindest nur eingeschränkt. (ich habe das Teil fast jeden Tag im Zug dabei)

Ich werde mir Arminen-Stefans Tipps mal zur Seite legen. Noch funktioniert mein Acer Aspire ja noch. Bin mal gespannt, wie lange noch...

dsc2005

unregistriert

24

Montag, 9.10.2006, 18:58

Hab einen Toshiba A100...(Duo T2300,1GB,80GB,X1600,DL-DVD)
damit bin ich zufrieden. kann damit echt alles machen(bild-/videobearbeitung, spielen und so)Vom Preis ehr gings auch 1099€ beim Media Markt....Allerdings sagst du akkulaufzeit....da ist das ding echt ne niete (2h).

Ich würde sagen dir reicht ein Notebook mit mittel klassen cpu...grafik onboard(wenn es echt alte spiele sind) aber einer großen festplatte :D

Achso zu Apple...Seit ca. 2h hasse ich diese Firma würde sie am liebsten in die luft sprengen :D ;) Mein ipod mini braucht stunden für ein album(stadium arcadium brauchte 2 Stunden!!!) und geht nach einer stunde leer. Also hab ich neue Software draufgemacht...jetzt ist der akku wieder gut aber die lieder brauchen immer noch stunden. Also hab ich da angerufen und die meinten die Festplatte ist im Arsch aber die Garantie ist abgelaufen(Kaufdatum 29.12.04) und Apple würde auch nichts reparieren weil sich das nicht lohnt..(neuer akku 90€(!!!) neue platte 230€(!!!) <- da bekomme ich ja einen neuen für). Naja jetzt liegt er hier mit kaputten akku und morgen versuche ich es nochmal bei saturn...Ansonsten importiere ich mir einen Zune aus der USA...

Aber wir waren beim PCs...
Zu Microsoft... ich liebe diese firma auch wenn mich einige nicht verstehen.hatte noch nie probleme kein virus oder sowas und auch meine xbox läuft wie geschmiert...
Zu Linux... :kotzen:
Zu Apple..siehe oben ;-)

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

25

Montag, 9.10.2006, 23:37

dsc2005 ist eindeutig auf der dunklen Seite der Macht... . Ob ihm noch zu helfen ist? :rolleyes:
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


Beiträge: 6 672

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 10.10.2006, 00:20

Zitat

Original von Momo
@Indernet: Keine Sorge, dass Teil ist eigentlich gar nicht schlecht. Es ist halt nur nicht für den mobilen Einsatz geeignet. Zumindest nur eingeschränkt. (ich habe das Teil fast jeden Tag im Zug dabei)


na dann... momentan nutze ich meinen Laptop sowieso nur zuhause, wobei im Sommer haben wir dann mal gemeinsamen Urlaub im Norden gemacht. Die 7 Stunden Zugfahrt hat er aber gut überstanden :rolleyes:
Aber jetzt bin ich ja gewarnt. War sowieso nur eine Ausnahme...

übrigens hab ich bisher auch noch keine Probleme mit viren und würmer,etc gehabt. Naja und wenn man den Taskmanager unter kontrolle hat und sich mit windows auskennt bzw auch weiß wie und wo man die mistviecher findet und wieder löschen kann, ist man auf der sicheren seite.
Indi ist in dem Sinne quasi der Türsteher

Beiträge: 934

Dabei seit: 22.11.2005

Wohnort: Lübbecke

Beruf: Schüler ..

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 10.10.2006, 15:23

Ich verstehe echt nicht wie man Windows verteidigen kann - schaut doch mal euren PC an und diese unendlich vielen Bugs...da ist Apple mit Abstand besser das ist ein Fakt! :wall:
Für den Klimawandel!

28

Dienstag, 10.10.2006, 15:56

Ich denke man kann es halten wie ein Dachdecker. Beide System haben ihre Vor- und Nachteile.
Gerade aber die Diskussion über die Sicherheit halte ich für pauschalisiert. Mac gut, Windos schlecht - :nein: :nein: - die Wahrheit liegt wahrscheinlich, wie so oft, in der Mitte.

Quellen die das Gegenteil behaupten lassen sich jedenfalls auch schnell auftun.

Zitat

Kaspersky Lab schrieb:

Zum Schluss sei noch gesagt, dass die Existenz einer geringen Anzahl Schadprogramme für ein beliebiges System keinen Grund dafür bietet, sorglos gegenüber Sicherheitsfragen zu sein. Weder Linux, noch MacOS X, noch irgendein anderes beliebiges Betriebssystem sind besser geschützt als Windows.


Auszug aus diesem Artikel, ein weiteres [URL=http://www.zdnet.de/security/analysen/0,39029458,39140475,00.htm]Beispiel[/URL]...
Wir sind Fans und das ohne Pause - BIELEFELD - und die Alm ist unser zu Hause

dsc2005

unregistriert

29

Mittwoch, 11.10.2006, 09:27

Zitat

Original von Hitchcock
dsc2005 ist eindeutig auf der dunklen Seite der Macht... . Ob ihm noch zu helfen ist? :rolleyes:

:) wer weiß... ;) Aber ich hatte noch nie irgendein Problem...

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 12.10.2006, 17:44

Apple Werbespots:

http://www.apple.com/de/getamac/ads/

Und hier nochmal alle auf English, da es die neuesten noch nicht auf deutsch zu sehen gibt:

http://www.apple.com/getamac/ads/

;)
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hitchcock« (12.10.2006, 17:47)


31

Dienstag, 13.02.2007, 20:25

Sind Notebooks eigentlich für den Dauerbetrieb geeignet bei genügender Frischluftversorgung? Ich überlege mir im laufe des Jahres einen neuen PC zu kaufen und hab dabei auch an einen Laptop gedacht den ich dann ganz normal an meinen Monitor anschließe und auch Tastatur und Maus weiterverwende nur eben das Gerät ein Notebook ist. ist eben sehr praktisch zum Mitnehmen. Ich bin da nur sehr skeptisch ob so ein Gerät das aushält weil mein normaler PC läuft normalerweise von morgens bis abends.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminen-Dome« (13.02.2007, 20:26)


Beiträge: 3 981

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13.02.2007, 20:56

Zitat

Original von Arminen-Dome
Sind Notebooks eigentlich für den Dauerbetrieb geeignet bei genügender Frischluftversorgung? Ich überlege mir im laufe des Jahres einen neuen PC zu kaufen und hab dabei auch an einen Laptop gedacht den ich dann ganz normal an meinen Monitor anschließe und auch Tastatur und Maus weiterverwende nur eben das Gerät ein Notebook ist. ist eben sehr praktisch zum Mitnehmen. Ich bin da nur sehr skeptisch ob so ein Gerät das aushält weil mein normaler PC läuft normalerweise von morgens bis abends.


Du kannst Dir getrost ein Notebook kaufen ! Ich habe meins jetzt schon seit 3 Jahren und es hat mich noch nie im Stich gelassen. Läuft bei mir auch täglich mehrere Stunden und wird auch von den Kindern genutzt. Und lieber etwas mehr ausgeben wegen ner guten Grafikkarte. Also ich habe ein Acer und bin top zufrieden.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 13.02.2007, 23:36

Auch ein Notebook läuft von morgens bis abends. Und schön leise laufen sie heutzutage auch. Bei den Apples meint man gar, sie seien wassergekühlt. ;)

Man sollte allerdings daran denken, dass ein Akku gerne trainiert sein will. Sprich: Den muss man fordern. Immer komplett aufladen und dann immer solange arbeiten, bis er fast ganz alle ist. Das beschert ihm ein langes Leben. :)
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


34

Mittwoch, 14.02.2007, 13:58

Das klingt doch schonmal gut. Ich denke spätestens 2008 werde ich mir so ein Teil zulegen. :)

Beiträge: 6 672

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 15.02.2007, 00:19

Zitat

Original von hotte
Also ich habe ein Acer und bin top zufrieden.


solange der nicht kaputt geht, kannst du auch zufrieden sein. Hab auch einen von Acer und hatte plötzlich streifen mitten auf dem Bildschirm gehabt. Zum Glück ist mein Laptop gerade erst ein Jahr alt, also habe ich mein Laptop bei Acer eingeschickt bzw musste ich es einschicken.

Und in der Mail stand: maximal 10 Tage. Daraus wurden ganze 2 Monate, bis ich terror gemacht habe :nein:
Und die kosten für das Einschicken musste sogar ich selbst übernehmen :mad:

36

Donnerstag, 15.02.2007, 08:02

Also ich muss Hitch da auch mal zur Seite stehen...

Nutze seit drei Jahren ein Apple G4 Powerbook (nach einigen Windows-Rechnern) und bin mehr als zufrieden...

Die Umgewöhnung war sehr einfach, weil Mac OS einfach intuitiv zu nutzen ist. MS Office für den Mac ist sehr gut, besser finde ich als beim beruflich genutzten Windows-Rechner.

Und vor allem:

In den drei Jahren ist der Rechner EINMAL (!!!!) abgestürzt, weil eine fehlerhaft gebrannte DVD eingelegt war, ansonsten arbeitet das Gerät ohne Abstürze, ohne Programmabbrüche, was ich bei meinen Windows-Rechnern immer regelmäßig erlebt habe. (Ich sage nur: "unerwarteter Fehler"... manno, sind die anderen erwartet? ;) )

Nur meinen Akku habe ich durch Dauerbetrieb zu Hause ein wenig geärgert, ohne Training macht er nach drei Jahren nur noch ca. 45 Minuten ohne Strom...

Alles in allem waren die damals knapp 3000 Euro sehr gut angelegt, Kollegen, die damals nen Windows-Rechner gekauft haben. haben mittlerweile alle schon wieder ein neues Gerät gekauft....
Jedes schwankende Regime hat bisher versucht, als letzten Ausweg seine Untertanen durch einen Krieg an sich zu fesseln.(George Bernard Shaw)