Sie sind nicht angemeldet.

501

Donnerstag, 8.03.2018, 20:50

Naja Euroleague hat doch null Charme, vor allem nicht gegen Petersburg.

Der Traditionsclub aus der Hauptstadt hat auch schon teilweise solche Spiele vor 8000 Leuten gespielt.



RB hatte jetzt in wenigen Wochen einige Heimspiele und im Osten sitzt die Kohle dann auch noch nicht so locker, nicht mal in Leipzig.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

502

Heute, 10:55

Leipzig steht zum Saisonende schon etwas am Scheideweg und sollte man die EL-Quali verpassen, kann da einiges auseinanderbrechen.

Hasenhüttls Stuhl wackelt plötzlich und auch in den letzten Wochen hatte man nicht das Gefühl, dass er unbedingt bleiben will.
Keita wechselt bekanntermaßen zu Kloppo.

Forsberg scheint den Verein auch zu verlassen und auch andere Spieler haben ja das Interesse von Top-Club geweckt.

Ragnick wird jetzt mit Arsenal in Verbindung gebracht, was natürlich sicherlich auch eine spannende und lukrativere Aufgabe wäre.

Würde mich nicht wundern, wenn Leipzig alsbald den Weg von WOB einschlägt, wobei in Leipzig durch die herausragende Jugendarbeit natürlich deutlich mehr Substanz haben sollte.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

503

Heute, 11:30

...herausragende Jugendarbeit...

:lol:

So kann man es auch bezeichnen wenn man einfach die Jugendabteilungen im Umkreis von 300 km leer kauft :nein:

504

Heute, 11:33

Trotzdem ist die Ausbildung dort exzellent
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 203

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

505

Heute, 12:07

...herausragende Jugendarbeit...

:lol:

So kann man es auch bezeichnen wenn man einfach die Jugendabteilungen im Umkreis von 300 km leer kauft :nein:


Genau das habe ich auch gedacht. Finde es widerlich, wie bei diesem reinen Marketing- und Kohlekonstrukt von "toller Nachwuchsarbeit" gesprochen wird, nur weil in Fuschl am See die Moneten locker sitzen.

Da werden alle Jugendspieler, die halbwegs was können mit für ihre Verhältnisse vollkommen unmoralischen Angeboten gelockt und Geld für Ausrüstung und Jugendtrainer in die Welt geblasen, von dem ein gemeiner Drittligist für seine Profiabteilung nur träumen kann und dann sprechen die Leute hier von toller Arbeit. Man muss es eben nur "richtig" propagieren :kotzen: :pillepalle: :wall:

Wenn ich mit einem Formel 1 Auto am Seifenkistenrennen teilnehme, kann ich mich hinterher natürlich auch feiern, dass ich total viel tolle Arbeit in mein Auto gesteckt habe...

Ich jedenfalls gönne Leipzig jede einzelne Niederlage, die sie bekommen können...
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

506

Heute, 12:38

Ich vergaß, dass man einfahc aus Prinzip alles was mit Leipzig zu tun hat, scheiße finden muss. Mein Fehler - sorry.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 203

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

507

Heute, 12:44

Neee, muss man nicht. Die sind wirklich ein absoluter Segen *würg*.... und für den fußallerisch... *grmpf* benachteiligten Osten... *kotz* eine tolle Sache. Die Menschen in der Region sind Red Bull zu tiefstem Dank verpflichtet :kotzen:
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

508

Heute, 12:49

Natürlich pumpen die Leipziger viel Geld in ihre Jugendarbeit und kaufen die besten Talente deutschlandweit zusammen. Da unterscheiden sie sich aber wohl kaum von Clubs wie Hoffenheim, Bayern, Dortmund oder Schalke.
Für immer Arminia!

Beiträge: 3 199

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

509

Heute, 13:37

Und auf regionaler Ebene machen wir doch auch nichts anderes! Es gibt halt immer 2 Seiten einer Medaille!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)